Oktober 2014 - Werbung & Drumherum
Grafik
Werbetechnik
Dekoration
Eventgestaltung

Seit über 20 Jahren Dekoration bei Juwelier Kamphues in Karlsruhe.

Das seit 1905 bestehende Juweliergeschäft Juwelier Kamphues eröffnete am 17.10.2014 in Karlsruhe, Waldstraße 201 seine neuen Räumlichkeiten.

 

Dekoration in Karlsruhe bei Juwelier Kamphues

Dekoration zur Neueröffnung bei Juwelier Kamphues in Karlsruhe Fotos © Thomas Dettloff und Lisa Niems

 

Seit über 20 Jahren begleiten wir das Team um Harry und Lars Liedke bei verschiedensten Werbemaßnahmen und natürlich bei der Schaufenstergestaltung.

Die bisher im traditionellen Chick gehaltene Ladenausstattung wandelte sich in den neuen Räumlichkeiten zu einer zeitgemäßen und sehr eleganten Fusion aus hochwertigen, aktuellen Materialien und charmanten, klassischen Stilelementen. Eine sehr gelungene Kombination aus warmen Creme-Tönen mit behaglichen Textilien und einer hervorragenden Raumausleuchtung erzeugen eine sehr angenehme Atmosphäre. Der großzügige, integrierte Rolex-Store orientiert sich am internationalem Standard und sucht seinesgleichen in Paris, Mailand oder New York. Es war uns wie immer ein großes Vergnügen kurz vor der Neueröffnung zur einer sehr gelungenen und feinen Schaufenstergestaltung beizutragen.

Thomas Dettloff

Veranstaltungsgestaltung – das „Drumherum“ macht den Unterschied

Statt mit den üblichen Stehtischen und Mietmöbeln sorgt das Drumherum-Team mit frischen Ideen für abwechslungsreiche Messe- und Veranstaltungsgestaltung.

 

Veranstaltungsgestaltung: Tischdeko mit Blumenvasen und Wandscreen

Tisch- und Wanddekoration, Green Lounge, Berlin Umspannwerk – Foto © Fabienne Grabler

 

Eine aufregende Saison

Schön war sie wieder, unsere diesjährige Sommer-, Messe- und Veranstaltungssaison – originell, ungewöhnlich und aufregend, eben mit dem entsprechenden Drumherum.
Gerade bei der Messegestaltung zeigt sich, wie man mit  interessantem Drumherum Themen wirkungsvoll umsetzen kann. Viele blicken irritiert, wenn wir von Messe- oder Veranstaltungsgestaltung sprechen. Das ist verständlich, schließlich sind Messebau und Veranstaltungstechnik als Begriffe durchaus weiter verbreitet. Doch der Schwerpunkt unserer Aufgaben liegt vor allem auf dem Bereich Gestaltung.

Unsere Kunden vertrauen uns Räumlichkeiten, Sonderflächen oder Messestände an, um dort mit originellen Ideen speziellen Anforderungen gerecht zu werden, ohne übermäßig das Budget zu belasten, wie beispielsweise die Green Lounge in Berlin, organisiert von den drei wichtigsten Messen für Nachhaltigkeit in Deutschland, der Green Showroom, der Ethical fashion, und der Innatex.

 

 

Die Party im Umspannwerk Berlin-Kreuzberg

Diese Branchenparty dient dem come together der gesamten Naturtextilbranche und findet zweimal jährlich im Umspannwerk Berlin Kreuzberg statt. Die Anforderungen waren auch dieses Jahr für uns wieder klar definiert: origineller Look abseits des Mainstreams, schnelle, möglichst effiziente und kostensparende Auf- und Abbauzeit, nachhaltige Umsetzung unter Vermeidung von Einwegprodukten. Mit einigen ungewöhnlichen Lösungen wie Mietpaletten oder Leihgerüsten konnten auch dieses Jahr  wieder erfrischende Raumlösungen realisiert werden, die dennoch dem Mode-Aspekt der Veranstaltung gerecht wurden.Natürlich werden die üblichen Anforderungen wie Fluchtwege, Brandschutzvorschriften und Versorgungswege bei jeder Veranstaltungsgestaltung optimal berücksichtigt.

Bei anderen Veranstaltungen, wie beispielsweise der Gardiente, der Fachmesse für hochwertige Gartenmöbel in Wallau, sind wieder andere Anforderungen zu erfüllen. Hier kommen unter anderem mehrere hundert Besucher gleichzeitig im Foyer zur Besucherregistrierung  an und möchten sich orientieren. Klar, dass dieser Bereich übersichtlich gestaltet sein muss, sodass Informationen an der richtigen Stelle erfasst werden können, als auch eine angenehme Willkommenssituation darstellen soll.

 

Veranstaltungsgestaltung: Blick in das Entrée der Messe Wallau

Entrée Gardiente Foto © Fabienne Grabler

 

Eine klar strukturierte Fläche mit wenigen aber effektiven dekorativen Details sorgt hier für eine sinnvolle Begrüßung. Andere Flächen der selben Messe wiederum erfordern eine etwas gemütlichere Atmosphäre mit Sitzinseln, Stehtischen und Lounge-Bereichen. Die sogenannte Barbecue-Lounge bot ca. 100 Gästen gleichzeitig Platz, ohne Laufwege und die Aktionsflächen mit Live-Front-cooking zu versperren. Backstagebereiche für die Versorgung der Bar wurden raffiniert in einer Paletten-Hütte  untergebracht und rasch mit einigen schönen Accessoires dekoriert. Die Life-Cooking-Bereiche wurden mit eigens dafür eingerichteten Abzugsanlagen ausgestattet und integrierten sich gefällig in die entstandenen Deko- und Lounge-Bereiche. In Kombination mit Buchskugeln, Birkenstämmen und frischen Kräutern entstand so eine einladende Atmosphäre, die ohne die üblichen Lounge-Möbel vom Mietmöbel-Lieferanten auskommt und das Budget nicht überlastet. Außenbereiche mit Sandflächen, Palmen und Bambuspflanzen und weitere Catering-Bereiche mit wechselnden Tischdekorationen für Mittagstisch und Abendevent ergänzten das Veranstaltungsprogramm und sorgten für eine angenehme Atmosphäre.

Das Drumherum macht den Unterschied

Es ist eben doch oftmals das Drumherum, das bei einer Veranstaltungsgestaltung entscheidend zu Wirkung und Akzeptanz einer Sonderfläche beiträgt. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächsten Herausforderungen der kommenden Messen und Veranstaltungen im Januar 2015, bei denen wir wie immer in enger Absprache mit unseren Kunden für effektive und ungewöhnliche Lösungen sorgen werden.

Thomas Dettloff

Facebook: Werbung & Drumherum hilft auch beim facebooken.

Klassischen Werbemedien wie z.B. Anzeigen und Flyer gehen immer mehr im großen Buzz unter. Hier noch Aufmerksamkeit zu erregen bedarf sehr viel Anstrengung und Geld.
Auf der Suche nach Medien um unsere Kunden und uns selbst besser nach vorne zu bringen, lag es nahe es auch mit sozialen Medien zu versuchen.
Ich hatte mich schon seit einiger Zeit für einen Blog in diesen Medien engagiert und nun wollten wir auch auf diesem Wege unsere Firma nach vorne bringen.
Nach dem Relaunch unserer Webseite wollten wir deren Inhalte verbreiten. Die Seite selbst hat einen Blog dessen Inhalte auch bei einer Googlesuche gefunden werden. Die weitere Verbreitung geht über soziale Netzwerke.

Kopfgrafik der Werbung & Drumherum Facebook Fanpage

Unsere Fanpage bei Facebook.

Werbung & Drumherum hat sich dafür entschieden sich auf Facebook zu konzentrieren, da hier einfach die meisten unserer Freunde und Kunden am Start sind.
Einer unserer ersten Posts war ein virales Video mit einem Hasen, das unseren Firmennamen nach außen transportieren sollte. Dieses Video war auf Anhieb ein Erfolg und hat sich, für unserer Verhältnisse, sehr gut verbreitet.
In den letzen Monaten haben wir eine kleine Gemeinde mit echten Followern aufgebaut, (an dieser Stelle ein großes Dankeschön an all unsere aktiven Follower :-)) die auch Artikel liken und weiterleiten. Unsere Artikel haben es zu ganz anständigen Verbreitungsraten gebracht. Im Schnitt bringen es unsere eigenen Artikel, also nicht die geteilten Inhalte, auf eine Reichweite von 150. Das heißt mindestens 150 Leser hatten uns in Ihrem Facebookstream. Einige der Posts kamen auf mehrere hundert. Wir arbeiten daran dies weiter auszubauen und unsere Methoden teilen wir auch gern mit Ihnen.

Ein paar einfache Tipps um Ihre Facebookpräsenz nach vorne zu bringen sind:

1. Teilen Sie nicht nur Inhalte, schreiben Sie selbst.
2. Nutzen Sie einen Blog um Inhalte zu vertiefen und leiten Sie diese zu Facebook weiter.
3. Nutzen Sie eigene Fotos oder Bildmaterial.
4. Posten Sie zur richtigen Zeit, dann wann Ihre Leser auch online sind.
5. Call to action. Fordern Sie Ihre Leser auf mitzumachen.
6. Laden Sie Ihre Kunden und Freunde ein Ihre Seite zu liken. Nutzen Sie dazu nicht nur Facebook, nehmen Sie auch mal das Telefon in die Hand.

Das wären schon mal ein paar ganz einfache Regeln mit denen Sie vorankommen.

Das kann Werbung & Drumherum für Sie tun:

Gerne übernehmen wir für Sie auch die Einrichtung einer Seite oder geben Ihnen einen Workshop, der Ihnen Werkzeug an die Hand gibt, um Ihre Verbreitung voranzutreiben.
Besuchen Sie unseren Blog oder unsere Facebookseite und geben Sie uns einen Like ;-). Gerne teilen wir dann auch Ihre Inhalte und liken Ihre Seite und Beiträge. Es ist ein soziales Netzwerk und kann nur etwas bringen, wenn wir zusammenarbeiten.

Rolf Liedke