DRUCKSERVICE - Werbung & Drumherum
Grafik
Werbetechnik
Dekoration
Eventgestaltung

Hier finden Sie einige allgemeine Hinweise zum Thema Druckservice und KFZ-Beschriftung:

Um eine dauerhafte Haltbarkeit der Folierung zu gewährleisten, bringen Sie das Fahrzeug bitte spätestens am Tag vor der Folierung, gereinigt bei uns vorbei.

Bitte das Fahrzeug vorher mit Waschstraßenreinigung (Bürstenreinigung) waschen und darauf achten, dass kein Wachs oder ähnliche Oberflächenversiegelungen verwendet werden.

Bei aufgetragenen Versiegelungen kann keine Garantie für die Haltbarkeit der Folierung gegeben werden. Sie befinden sich auf der Seite Druckservice.
Wurde Ihr Fahrzeug ganz oder teilweise neu lackiert? Dann sollten zwischen Lackierung und der Beschriftung mindestens 3 Wochen vergehen, damit keine Lackausdünstungen mehr stattfinden.
Wenn Flächen an Ihrem Fahrzeug innerhalb der letzten 6 Wochen nanoversiegelt oder mit Teflon behandelt wurden, können diese nicht oder nur nach einer speziellen Vorbehandlung beschriftet werden. Bitte weisen Sie uns rechtzeitig vor der Beschriftung darauf hin.
Ungereinigte Fahrzeuge werden von uns Kostenpflichtig, nach Aufwand gereinigt.
Bei Teil- oder Vollfolierungen muss das Fahrzeug, um eine vollständige Endhaftung des Klebers zu erzielen, unter gleichbleibenden Temperaturbedingungen mindestens 24 Std. bei uns stehen bleiben.
Bitte beachten Sie, dass evtl. Beschädigungen, Unebenheiten wie Dellen, Steinschläge und Kratzer auch nach der Folierung noch zu sehen sein werden.

Die evtl. erforderliche Montage- und Demontagearbeiten, wie z.B. von Türgriffen, Leuchten und Blenden werden nach Absprache durch unser Montageteam durchgeführt bzw. sind vor der Anlieferung zu demontieren.

Bitte beachten Sie nach einer Fahrzeugbeschriftung:
Fahren Sie Ihr Fahrzeug nach der Übergabe 14 Tage lang nicht in die Waschanlage und waschen Sie es auch nicht per Hand.
Wurde Ihr Fahrzeug ganz oder teilflächig foliert, kann es in den ersten drei Wochen nach Fertigstellung zu Veränderungen und vereinzelten Ablösungen der Folierung kommen. Um eine langfristige Haltbarkeit der Folierung zu gewährleisten, ist das Fahrzeug innerhalb 21 Tage nach der Übergabe zur Nachkontrolle vorzuführen. Bitte vereinbaren Sie hierfür rechtzeitig einen Termin. Wurde von uns keine Nachkontrolle durchgeführt, können wir für spätere Ablösungen der Folierung keine Haftung übernehmen.

Scheibenwischer können Ihre Fahrzeugbeschriftung beschädigen, da sie ständig gegen die Ränder der Folien stoßen.
Je weniger der Scheibenwischer benutzt wird, desto länger  ist die Lebensdauer der Beschriftung.
Waschanlagen stellen grundsätzlich keine Gefahr für Ihre Fahrzeugbeschriftung dar. Ausnahmen sind Anlagen, die harte, feste oder kantige Borsten haben, die auch den Lackflächen am Fahrzeug schaden können.
Dampfstrahler und Hochdruckreiniger dürfen nur mit ausreichend Abstand eingesetzt werden. Bei zu geringem Abstand kann sich die Beschriftung ablösen.
Um die Haltbarkeit der Folierung zu verlängern, können Sie das Fahrzeug mit Spezial-Wachsen und speziellen Pflegemitteln behandeln, diese können Sie bei uns bekommen.

Bei einer Nachfolierung (z.B. nach Unfallschaden) kann es zu Farbschwankungen bei den verwendeten Folien kommen. Dies kann sowohl durch Witterungseinflüsse der bereits verklebten Folie, oder durch den Produktionsprozess kommen.

Wenn Sie alle aufgeführten Punkte beachten, werden Sie lange Freude mit der Beschriftung/ Folierung haben.

Glasflächen Beschriftungen:
Das Aufbringen von Folien auf Verglasungen kann bei Sonneneinstrahlung zu einer zusätzlichen thermischen Belastung des Glases führen. Insbesondere wenn es sich dabei um stark absorbierende Folien handelt, kann die durch Sonneneinstrahlung erzeugte thermische Belastung des Glases eine erhebliche Größe erreichen. Durch Temperaturunterschiede bzw. Hitzestau bei Sonneneinstrahlung entstehen im Glas hohe Spannungen, die zum Bruch oder zu Sprüngen in der Scheibe führen können. Eine Haftung hierfür schließen wir aus.

Lackierte Flächen:
Für eine optimale Beklebung auf lackierte Oberflächen muss die Lackoberfläche neuwertig und ohne Beschädigungen sein. Unebenheiten wie Dellen, Steinschläge, Kratzer können nach der Neubeschriftung durchscheinen.
Bitte verwenden Sie mindestens 4 Wochen vor der Beschriftung keine wachs- oder silikonhaltigen Reiniger.
Die Lackoberfläche muss vollständig durchgetrocknet sein. Warten Sie daher mit der Beschriftung bis mindestens
4 Wochen nach einer Lackierung. Der Lack darf nicht mit einer Nano-Versiegelung oder Ähnlichem behandelt sein.
Falls dies nicht der Fall sein sollte, können wir keine Haftung für den Halt der Folien oder eine mögliche Lackablösungen bei der Folienentfernung übernehmen.

Allgemeine Infos:
Der Auftraggeber trägt Sorge für eine evtl. benötigte Baugenehmigung. Laut den gängigen Landesbauordnungen müssen Werbeanlagen ab einer Größe über 1 m  2 genehmigt werden.
Der Untergrund muss entschriftet und gereinigt zur Verfügung gestellt werden. Anfallende Reinigungsarbeiten werden nach Aufwand berechnet.